Segmented Approach verteilt Fluglärm

Seit dem 1. März 2021 wird der „Sequmented Approach“ getestet.
Einige Flüge, die vom Osten den Frankfurter Flughafen anfliegen, kommen dazu nicht den direkten Weg über Hanau und Offenbach, sondern vom Süden über Obertshausen, Heusenstamm und Gravenbruch. Am Neu-Isenburger Ostrand schwenken sie auf die endgültige Anflugroute ein.

Natürlich ist es schön, dass Menschen in dem stark belasteten Offenbach und Hanua dadurch geringfügig entlastet werden. Den nun stärker betroffenen Menschen ist das nur ein schwacher Trost.

Auch im Westen wird der „Sequmented Approach“ getestet. Hier sollen die Menschen in Mainz entlastet werden. Die Internetzeitung „Mainz&“ beschreibt das Verfahren und die Folgen ausführlich.