Bodenlager für PFC kontaminierte Erde

Im Zuge des Baus des Terminal 3, ist PFC kontaminierter Boden angefallen, der eigentlich auf einer Sondermülldeponie entsorgt werden müsste. Es gibt allerdings aktuell keine Deponie, die die enorme Menge aufnehmen könnte.
Nun sollen auf dem Gelände des Flughafens 600.000 Kubikmeter für ca. fünf Jahre zwischengelagert werden.

Am 30. Januar 2020 fand im Walldorfer Rathaus eine Infoveranstaltung mit Podiumsdiskussion zu diesem Thema statt. Die Stadt Neu-Isenburg entsandte einen Beobachter und verlangt Akteneinsicht. Die Städte Walldorf und Neu-Isenburg-Zeppelinheim sind durch ihre Nähe zum Lagerort besonders betroffen.

Am Montag 10. Feb. 2020 20:15 Uhr wird das Hessische Fernsehen in seiner Sendung „Defakto“ über die Veranstaltung berichten.

Vortrag des Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie: PFC Per- und polyfluorierte Chemikalien – Verwendung, Stoffeigenschaften, Toxikologie
Vortrag des Bündnisses „Wir und der Flughafen“ Mörfelden Walldorf:
Vortrag PFC kontaminierte Erde – Errichtung Bodenlager Flughafen Frankfurt